ZERSTÖRUNGFREIE PRÜFUNG VON EISENGUSS MIT INDUSTRIELLER CT

100% Qua­li­ty Appro­ved — Anywhere. Any­ti­me. Fast.

Eisenguss — Chance & Herausforderung für den Leichtbau

Leicht­bau heißt nicht auto­ma­tisch “Leicht­me­tall”, denn bei hohen Tem­pe­ra­tu­ren und Drü­cken sind Leicht­me­tal­le nicht ein­setz­bar. Mit dünn­wan­di­gem Eisen- bzw. Stahl­guss und neu­ar­ti­gem, bio­ni­schem Design wer­den Bau­tei­le geschaf­fen, die es mit funk­ti­ons­glei­chen Ele­men­ten aus Leicht­me­tall auf­neh­men können. 

Mas­se­ein­spa­rung und gute mecha­ni­sche Eigen­schaf­ten wer­den von hoher tech­no­lo­gi­scher Her­aus­for­de­rung beglei­tet. Wer hier die Nase vorn hat, kann auch als Eisen­gie­ßer in den umkämpf­ten Markt von Leicht­bau-Sicher­heits­kom­po­nen­ten ein­stei­gen. Die Pro­zess­über­wa­chung auf Basis aus­sa­ge­kräf­ti­ger Inspek­ti­ons­da­ten ermög­licht hohe Qua­li­tät und letzt­lich mehr Ertrag. Die zer­stö­rungs­freie Prü­fung von Eisen­guss mit CT kann hier­bei weiterhelfen.

Zerstörungsfreie Prüfung von Eisenguss über das Schnittbild eines Turboladers

CT-Auf­nah­me eines Turboladers

Typische Mängel beim Eisenguss identifizieren

Rissprüfung

Riss im Bau­teil in einer 3D-Ansicht:

Zerstörungsfreie Prüfung von Eisenguss zeigt einen Riss im 3D-CT-Bild

Riss im Bau­teil in einer 2D-Ansicht:

Riss im Krümmer wird mit dem zerstörungsfreien Prüfverfahren industrielle CT sichtbar

Porositätenanalyse

Poren im Bau­teil in einer 3D-Ansicht:

3D-Bild Porositätsanalyse von Eisenguss mit CT

Pore in einer 2D-Ansicht:

Zerstörungsfreie Prüfung von Eisenguss mittels CT macht Pore sichtbar

Ablauf einer zerstörungsfreien Prüfung von Eisenguss

Serienprüfung

Kom­pli­zier­te Bau­tei­le in hoch­wer­ti­gen End­pro­duk­ten? Gro­ße Schä­den bei Qua­li­täts­män­geln, die weit über die Her­stel­lungs­kos­ten hin­aus­ge­hen? Sicher­heits­re­le­van­te Bau­tei­le, die eine 100% Inspek­ti­on erfordern?

In die­sen Fäl­len wird eine schnel­le, auf­wands­ar­me & zer­stö­rungs­freie Prü­fung von Eisen­guss benö­tigt. Indus­tri­el­le CT macht dies mög­lich. Auf­grund fer­ti­ger Pro­zess- & Auto­ma­ti­sie­rungs­bau­stei­ne wer­den hohe Rei­fe­gra­de schnell & zu güns­ti­gen Kos­ten im Inspek­ti­ons­pro­zess realisiert.

Inspektion im Prüflabor von Microvista

Ablauf einer Serienprüfung mit industrieller CT

*Hin­weis: Scan inner­halb von 24h nur mit Abspra­che & in Abhän­gig­keit von der Teileanzahl

Autom. Auswertung ihrer CT Scan über die Microvista Cloud

CT-Scans in die Micro­vis­ta Cloud laden & auto­ma­tisch aus­wer­ten las­sen. Zeit spa­ren da eine auf­wen­di­ge manu­el­le Aus­wer­tung nicht benö­tigt wird.

Mobile CT-Lösung

Sie brau­chen eine CT-Prü­fung nur tem­po­rär & möch­ten Ihre Bau­tei­le für eine Prü­fung nicht ver­sen­den?  Dann mie­ten Sie ein CT-Sys­tem nur so lan­ge wie sie es benö­ti­gen! Mit Microvista’s ein­zig­ar­ti­ger mobi­ler CT-Lösung erspa­ren Sie sich hohe Invest­ment­kos­ten & lan­ge Wartezeiten. 

Mobiles CT - Microvista ScanExpress

Bemusterung

Inspek­ti­ons­be­darf bei aku­ten Pro­ble­men in der Pro­duk­ti­on? Kun­den­rück­läu­fer? Qua­li­fi­ka­ti­on von Produktänderungen?

Zuver­läs­si­ge Aus­sa­gen zum Pro­dukt­zu­stand, zu Ein­schlüs­sen, Lun­kern oder ande­ren Eigen­schaf­ten  müs­sen schnell ver­füg­bar sein, um recht­zei­tig zu reagie­ren und die rich­ti­gen Schlüs­se zu zie­hen. Exper­ti­se bei der Pla­nung und Durch­füh­rung des CT-Scans als auch bei der anschlie­ßen­den Ana­ly­se sind dafür von aus­schlag­ge­ben­der Bedeutung.

Inspektion im Prüflabor von Microvista

Ablauf einer Bemusterung mit industrieller CT

**Hin­weis: Durch­lauf­zeit nach Abspra­che, in der Regel  < 3 Tage für Standardaufgaben. 

Expertenauswertung ihrer CT Scan über die Microvista Cloud

Sie haben ein eige­nes CT, aber Ihnen feh­len die Res­sour­cen für die Aus­wer­tung Ihrer Ein­zel­teil-Scans?! Die CT-Exper­ten bei Micro­vis­ta über­neh­men Ihre Aus­wer­tun­gen. Egal, ob Erst­be­mus­te­rung bzw. Requa­li­fi­zie­rung von Bau­tei­len auf Basis ein­schlä­gi­ger Nor­men oder Detail­ana­ly­se von Feh­ler­schwer­punk­ten. Begin­nen Sie jetzt damit Zeit zu sparen. 

Erkennen von Differenzen zwischen Simulation & Realität

Die Vor­stel­lung eines Kon­struk­teurs und die Ergeb­nis­se der Simu­la­ti­on stim­men nicht immer mit der Rea­li­tät überein.

Quer­schnitts­flä­chen von Kanä­len müs­sen inner­halb von vor­ge­ge­be­nen Tole­ran­zen lie­gen, sonst bleibt die erhoff­te Leis­tung hin­ter den kon­stru­ier­ten  Erwar­tun­gen zurück.

Querschnittsmessung über einen CT Scan

Quer­schnitts­mes­sung

Prüfung von Eisenguss — eine machbare Herausforderung für CT-Systeme

Die Wand­stär­ke spielt bei der zer­stö­rungs­frei­en Prü­fung von Eisen­guss mit CT eine wich­ti­ge Rol­le, wie hier zu sehen ist.

Tota­ler Schwä­chungs­ko­ef­fi­zi­ent von Rönt­gen­strah­len mit der Ener­gie von 400 keV:
0,74 cm -1 (zum Ver­gleich Al: 0,25 cm-1)

Für eine qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Inspek­ti­on soll das Ver­hält­nis I/I0 ≥ 10-5 sein! 
Ablauf-CT-Scan.png
Mögliche Wandstärken beim CT Scan