FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG
BEI MICROVISTA

GET THE INSPECTION CAPACITY YOU NEED – Anywhere. Any­ti­me. Fast.

Forschung und Entwicklung im Bereich CT-Aufnahmen

Seit 2011 inves­tie­ren wir in For­schung und Ent­wick­lung zur Bild­ver­bes­se­rung bei CT-Auf­nah­men und der auto­ma­ti­schen Aus­wer­tung der Auf­nah­men hin­sicht­lich maß­li­cher und struk­tu­rel­ler IO/­NIO-Kri­te­ri­en.

Seit Anfang die­sen Jah­res wer­den wir dabei durch einen wei­te­ren Mit­ar­bei­ter unter­stützt, der sich als Inno­va­ti­ons­as­sis­tent einem durch das Land Sach­sen-Anhalt mit Unter­stüt­zung des Euro­päi­schen Sozi­al­fonds der Euro­päi­schen Uni­on (ESF) geför­der­ten neu­en For­schungs- und Ent­wick­lungs­vor­ha­ben wid­men wird. Über die­ses Vor­ha­ben möch­ten wir im Fol­gen­den informieren.

Das Pro­jekt „Unter­su­chung zur Ver­bes­se­rung der Bild­qua­li­tät von CT-Auf­nah­men für die Auto­ma­ti­sie­rung von Struk­tur­un­ter­su­chun­gen“ läuft im Zeit­raum vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019 und wird an unse­rem Stand­ort in Blan­ken­burg (Harz) durchgeführt.

Bei der Prü­fung von Bau­tei­len mit­tels Com­pu­ter­to­mo­gra­phie wird zur Bil­d­er­zeu­gung für jede Pro­jek­ti­on die unter­schied­li­che Abschwä­chung der Rönt­gen­strah­lung, die auf jede ein­zel­ne Detek­tor­zel­le trifft, aus­ge­nutzt. Die­se Abschwä­chungs­un­ter­schie­de mani­fes­tie­ren sich in dem rekon­stru­ier­ten Volu­men­da­ten­satz dann als kon­struk­tiv erwünsch­te inne­re Hohl­räu­me oder als Grau­wert­un­ter­schie­de in Berei­chen von theo­re­tisch homo­ge­nem Mate­ri­al. Die­se uner­war­te­ten Grau­wert­un­ter­schie­de kön­nen durch Struk­tur­feh­ler wie Gefü­ge­auf­lo­cke­run­gen und Poren, aber auch durch Ein­schlüs­se eines Fremd­ma­te­ri­als entstehen.

Wenn Mate­ria­li­en unter­schie­den wer­den sol­len, die über eine ähn­li­che Dich­te ver­fü­gen, fehlt es oft an einem aus­rei­chend hohen Kon­trast. Im Rah­men des Pro­jekts sol­len geeig­ne­te Unter­su­chungs­pa­ra­me­ter und ‑stra­te­gien gefun­den wer­den, um eine Kon­trast­ver­bes­se­rung zu erreichen.

Ist die Inno­va­ti­on erfolg­reich, wäre es Micro­vis­ta mög­lich Schicht­ana­ly­sen und ggf. wei­te­re Struk­tur­un­ter­su­chun­gen auto­ma­tisch statt bis­her manu­ell aus­zu­wer­ten, so dass die­se zu einem attrak­ti­ve­ren Preis ange­bo­ten wer­den können.

Förderung durch Weiterbildung

Wir als Micro­vis­ta GmbH haben ver­in­ner­licht, dass der Auf­bau und Trans­fer von Wis­sen maß­geb­lich zum Unter­neh­mens­er­folg bei­trägt. Aus die­sem Grund för­dern wir unse­re Mit­ar­bei­ter/-innen durch Schu­lun­gen zu rele­van­ten The­men für Ihren Bereich.

Dank der För­de­rung des Lan­des Sach­sen-Anhalt mit Unter­stüt­zung des Euro­päi­schen Sozi­al­fonds der Euro­päi­schen Uni­on (ESF) konn­ten wir nach­fol­gen­de Schu­lun­gen durchführen:

2021:

  • ASP.NET Core (WebAPI, MVC, Razor Pages, Blazor) und gRPC
  • BWL Pra­xis­wis­sen für Produktmanager
  • Ver­triebs­pla­nung

2022:

  • ASP.NET Core (WebAPI, MVC, Razor Pages, Blazor) und gRPC
  • Füh­rungs­kräf­te­se­mi­nar
  • Gewalt­freie Kommunikation

 

Nun sind unse­re Mit­ar­bei­ter/-innen bes­ser mit den aktu­el­len Stan­dards der Ent­wick­lung ver­traut und kön­nen wei­ter­hin Pro­jek­te nach den neu­es­ten Stan­dards umsetzen.