Industrielle CT zur Prüfung additiv gefertigter Bauteile

Zerstörungsfreie Prüfung mit industrieller CT auf Risse bei einem Turbinenrad

Her­aus­for­de­run­gen bei addi­tiv gefer­tig­ten Bau­tei­len Die addi­ti­ve Fer­ti­gung ist noch eine recht jun­ge Fer­ti­gungs­me­tho­de, mit der sich sehr kom­ple­xe Bau­teil­for­men mit fili­gra­nen inne­ren Struk­tu­ren ent­wi­ckeln las­sen, die viel­fäl­tig ein­setz­bar sind.  Dabei wer­den Mate­ria­li­en suk­zes­si­ve auf­ge­tra­gen — der Pro­dukt­ent­wick­lungs­pro­zess ver­langt somit sorg­fäl­tig auf­ein­an­der abge­stimm­te Para­me­ter. Um die Ent­wick­lungs­pha­se zu ver­kür­zen, soll­ten Fer­ti­gungs­feh­ler früh­zei­tig ent­deckt wer­den. Hier­bei hilft […]