Zusammenarbeit mit der OvGU

Erstellt am 18. März 2016 · in Allgemein

Die Microvista GmbH befindet sich im stetigen Prozess, die Qualitätssicherung durch industrielle Computertomografie auf ein immer höheres Level zu heben. Aktuell befindet sich Microvista in einer Zusammenarbeit mit der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg. Das Hauptziel der Zusammenarbeit liegt in der Qualitätsverbesserung der Scandaten. Ganz konkret geht es um die Aufarbeitung von Rohdaten im Bezug auf Artefakte (Bildstörungen) in rekonstruierten Bildern. Diese Störungen sollen vermindert bzw. vermieden werden. Diese Verbesserung soll dem Kunden eine noch höhere Qualität der Scan-Bilder liefern und so die Aussagekraft des Bildmaterials weiter steigern.

Zu diesem Zweck wurde ein Probekörper im CT der Microvista GmbH gescannt. Die erhaltenen Daten wurden Shiras Abdurahman von der Otto-von-Guericke-Universität mit nach Magdeburg genommen und auf die anvisierte Verbesserung untersucht.