microvista_teaser_start

Serienprüfung

Schnelles CT prüft kleine und mittlere Serien

Die 0-Fehler-Strategie vieler Unternehmen zwingt die Hersteller zu optimierten und effizienten Prüfverfahren. Besonders in den Prozessabläufen müssen Qualitätsschwankungen erkannt und analysiert werden. Das Analyseverfahren „Computertomographie“ ermöglicht dies durch die dreidimensionale Erfassung der Bauteile  und deren Merkmale eine genauere Qualitätskontrolle, als das herkömmliche Röntgen.  Durch die Kombination eines schnellen CT´s  und einer speziell dafür entwickelten Software zur Analyse und Auswertung der Scanergebnisse  kann die Microvista GmbH  eine automatische Kontrolle kleiner und mittlerer Serien bis zur 100%-Prüfung realisieren.

Ergebnisanzeige Serienprüfung

Die Automatik kann objektiv Scanergebnisse auswerten und bei vorhandener Grenzwertvorgabe Ergebnisse klassifizieren (IO/NIO-Bauteile). Durch das schnelle CT und die Automatik werden geringe Taktzeiten und eine hohe Wiederholgenauigkeit im Scan gewährleistet. Darüber hinaus erlaubt eine datenbankorientierte  Ergebnis- und Fehlererfassung statistische Bewertungen zur Fehlerlage, Fehlerhäufung und Fehlergröße. Somit werden Prozessparameter deutlich erkenn- und einstellbar.